Modellprojekte zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung nach § 8 Abs. 3 SGB XI

Ein Pflegebedürftiger wird von einer Pflegerin gestützt.

Die Pflegeversicherung hat sich – als eine wichtige Säule der Sozialversicherung – bei der Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit bewährt. Derzeit erhalten rund 2,3 Millionen Pflegebedürftige Leistungen der Pflegeversicherung im häuslichen Bereich und rund 800.000 in stationären Einrichtungen. Trotz der vielen für die Pflegebedürftigen und deren Angehörige erreichten Verbesserungen bedarf es einer stetigen Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen. Dabei sollen bisherige Erfahrungen und die Konsequenzen der zu erwartenden demographischen Entwicklung wie beispielsweise die Zunahme älterer Pflegebedürftiger mit kognitiven und psychischen Einschränkungen, aber auch die vorgegebenen Rahmenbedingungen mit einbezogen werden. Maßgebend für die Weiterentwicklung sind insbesondere die Bedürfnisse und Erfordernisse der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen.

Für die Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Pflegeversicherung nach § 8 Abs. 3 SGB XI stehen jährlich bis zu 5 Mio. Euro zur Verfügung. Ziel der Förderung oder einer Auftragsvergabe ist es, insbesondere die Versorgungsmodelle, -konzepte, und -strukturen für Pflegebedürftige weiterzuentwickeln, zukunftsweisende und qualitätsgesicherte Versorgungsansätze zu unterstützen und vorhandene Pflegeangebote zu modernisieren. In diesem Zusammenhang können auch Maßnahmen im Bereich der pflegerischen Versorgungsforschung finanziert werden, die in ihrer Bewertung von Strukturen und Ergebnissen neben der Qualität und der Perspektive der Nutzerinnen und Nutzer auch die ökonomische Betrachtung aufnehmen.

Bei der Vereinbarung und Durchführung von Modellvorhaben kann im Einzelfall von den Regelungen des Siebten Kapitels sowie von § 36 und zur Entwicklung besonders pauschalierter Pflegesätze von § 84 Abs. 2 Satz 2 abgewichen werden.

Am 13. Oktober 2017 findet von 10:30 bis 16 Uhr eine Fachtagung mit dem Titel: Beraten, mobilisieren, fördern - Wie die Lebensqualität Pflegebedürftiger und pflegender Angehöriger verbessert werden kann - im Hause des GKV-Spitzenverbandes statt.

Einladung zur Fachtagung mit Programm (PDF, 572 KB)

Unter den jeweiligen Projekttiteln finden Sie detaillierte Informationen zu den einzelnen Projekten:

Dokumente und Links