Pflegehilfsmittelverträge

Der GKV-Spitzenverband schließt Verträge auf Bundesebene über die Versorgung der Versicherten mit zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln (§§ 78 Abs. 1 in Verbindung mit 40 Abs. 2 SGB XI) und zum Hausnotruf (§ 78 Abs. 1 SGB XI). Die Daten zu diesen Pflegehilfsmittelverträgen werden den Pflegekassen für deren Abrechnung zur Verfügung gestellt.

Bitte beachten Sie, dass eine Präqualifizierung für den Produktbereich 19B für einen Vertragsabschluss erforderlich ist. Nähere Informationen zur Präqualifizierung finden Sie hier.

Über die beiden folgenden Formulare können Sie Preisänderungen oder einen neuen Vertrag beantragen oder einen bestehenden Vertrag kündigen.

Leistungserbringer die bisher noch nicht Vertragspartner sind und einem der neuen Verträge beitreten wollen, nutzen bitte untenstehendes Formular und senden dieses an folgende E-Mailadresse: phmv@gkv-spitzenverband.de. Dabei ist anzugeben, zu welchem Vertrag der Beitritt gewünscht wird. Bitte beachten Sie, dass es jeweils unterschiedliche Verträge mit Verbänden und Einzelleistungserbringern gibt.

Sie sind Leistungserbringer und haben noch einen (alten) Vertrag mit dem GKV-Spitzenverband?

Der GKV-Spitzenverband hat alle noch bestehenden Alt-Verträge zum 31.12.2021 gekündigt. Leistungserbringer, die am 01.01.2022 keinem neuen Vertrag beigetreten sind, können nicht mehr weiter versorgen. Sofern ein Beitritt zu einem der neuen Verträge gewünscht wird, kann dieser schon vor dem 31.12.2021 erfolgen, sofern alle vertraglichen Voraussetzungen erfüllt sind. Näheres zum Prozedere kann dem jeweiligen Kündigungsschreiben entnommen werden, dem auch das Formular einer Beitrittserklärung beigefügt ist.

Ein männlicher Rollstuhlfahrer in Bewegung. Zu sehen ist nur der Körper ab Brust abwärts.

Hilfsmittelverzeichnis

Online-Webportal zur einfachen Recherche nach (Pflege-)Hilfsmitteln