Übersicht zu den Verhandlungen der Erstattungsbeträge nach § 130b SGB V

Für die nachfolgenden Arzneimittel wurde ein Erstattungsbetrag vereinbart (§ 130b Abs. 1 SGB V) bzw. festgesetzt (§ 130b Abs. 4 SGB V) oder der pharmazeutische Unternehmer hat im Anschluss an die Veröffentlichung der Nutzenbewertung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss das Arzneimittel aus dem Verkehr genommen (sog. "Opt-Out" nach § 4 Abs. 7 der Rahmenvereinbarung nach § 130b Abs. 9 SGB V).

Bitte beachten Sie, dass die Angaben auf dieser und den folgenden Seiten eine unverbindliche Information und keine amtliche Veröffentlichung darstellen.

Nur Wirkstoffe mit:
Wirkstoff Handelsnamen Pharmazeutischer
Unternehmer
Status Letzte
Aktualisierung
Upadacitinib Rinvoq AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG Erstattungsbetrag vereinbart 13.06.2022
Tucatinib Tukysa Seagen Germany GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 11.08.2022
Trifluridin/ Tipiracil Lonsurf SERVIER Deutschland GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 06.01.2021
Trametinib Mekinist Novartis Pharma GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 13.09.2019
Ticagrelor Brilique AstraZeneca GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 26.06.2017
Teduglutid Revestive Shire Deutschland GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 17.07.2017
Tasimelteon Hetlioz Vanda Pharmaceuticals Inc. Erstattungsbetrag durch Schiedsstelle festgesetzt 27.11.2017
Talazoparib Talzenna Pfizer Pharma GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 27.08.2021
Tafamidis Vyndaqel Pfizer Pharma GmbH Erstattungsbetrag vereinbart 20.12.2021
Siltuximab Sylvant Janssen-Cilag GmbH Erstattungsbetrag durch Schiedsstelle festgesetzt 15.10.2015