Sprungmarken

Start-Stopp-Navigation für die Bühne
Inhalt

Aktuelles

19.05.2015

Presse-mitteilung

Hebammenverbände lehnen schnellen und gerechten Ausgleich steigender Haftpflichtprämien ab

Gestern haben die Hebammenverbände und der GKV-Spitzenverband erstmals über einen Ausgleich der ab 1. Juli 2015 erneut steigenden Prämien der Berufshaftpflichtversicherungen verhandelt. Zugleich sollte eine Umsetzungslösung für den sogenannten Sicherstellungszuschlag ab 1. Juli 2015 gefunden werden, der vor allem den Hebammen hilft, die nur wenige Geburten betreuen. Ein vom GKV-Spitzenverband vorgelegtes Konzept, das beide Punkte vereint, haben die Hebammenverbände jedoch bereits nach wenigen Verhandlungsstunden abgelehnt und beharren bei den nach wie vor anhaltenden Gesprächen darauf, nur noch über ihre Vorschläge zu sprechen.

12.05.2015

Statement

Pflegebedürftigkeitsbegriff: Erprobungsstudien veröffentlicht

Als wichtige Vorarbeit der politischen Entscheidung über die konkrete Ausgestaltung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und zu den konkreten Leistungshöhen wurden zwei Erprobungsstudien im letzten Jahr durchgeführt. Sie sind nun fertiggestellt und wurden dem Bundesgesundheitsministerium übergeben. Dazu erklärt Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes: „Die wissenschaftliche Basis ist geschaffen und die fachlichen Vorarbeiten sind abgeschlossen. Jetzt kann der Gesetzentwurf zügig kommen.“

29.04.2015

Presse-mitteilung

Die Klinikreform – ein teurer Einstieg in Veränderungen

Johann-Magnus v. Stackelberg zum Referentenentwurf für eine Klinikreform: „Diese Reform ist in vielen Bereichen ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, der allerdings kleiner ausfällt als erhofft und für die Beitragszahler teuer wird...

28.04.2015

gemeinsame Presse-mitteilung

Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Ergebnisse der Erprobungsstudien liegen vor

Zur weiteren Verbesserung der Situation der Pflegebedürftigen wird in dieser Legislaturperiode ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff eingeführt. Als wichtige Vorarbeit dafür wurden im Frühjahr 2014 zwei Erprobungsstudien in Auftrag gegeben. Die Studien wurden heute dem Begleitgremium übergeben.

14.04.2015

Statement

Bessere Verteilung der Ärzte angehen

„Die Zahlen der Bundesärztekammer zeigen deutlich, dass wir einen stetigen Zuwachs an Ärzten haben. Von einem allgemeinen Ärztemangel sind wir weit entfernt; es ist jedoch eine Gemeinschaftsaufgabe dafür zu sorgen, dass die Ärzte auch dort zu finden sind, wo sie gebraucht werden....

01.04.2015

Statement

Grundsanierung der Pflegenoten notwendig!

In ihrer heutigen Form haben die Pflegnoten ihren Zweck, echte Transparenz über die Qualität von Pflegeeinrichtungen zu schaffen, grob verfehlt. Die Pflegenoten benötigen nicht nur einen neuen Anstrich, sondern eine Grundsanierung. Dass Staatssekretär Laumann die Qualitätsprüfungen und die Pflegetransparenz heute im Grundsatz bestätigt, schafft Klarheit. Es geht nicht um die Abschaffung von Transparenz, sondern um ihre Weiterentwicklung und realistische Darstellung.

Krankenkassenliste

Sie möchten eine bestimmte Krankenkasse erreichen oder sich einen Überblick verschaffen?

Hier finden Sie eine Liste aller Kassen inklusive der Zusatzbeitragssätze.

Thema: Hebammenvergütung

Jährliche Vergütungs-steigerungen und Ausgleich der Berufshaftpflichtprämien durch die Krankenkassen. Wie ist die Vergütung der Hebammen geregelt?

Versicherten-Service

Ob Beratungstelefone, Zuzahlungsbefreiung, eGK oder IGeL-Leistungen – hier sind Sie richtig!

THEMENMAGAZIN

Hintergründe und Fakten zu aktuellen Themen wie Krankenhausfinanzierung, Hebammenvergütung, Bedarfsplanung, Innovationen, AMNOG, individualisierte Medizin, Europapolitik

Krankenversicherung im Ausland (DVKA)

Urlaub, Arbeit, Wohnen im Ausland – wenden Sie sich direkt an die DVKA!

Vorsicht vor IGeL-Leistungen

Bei IGeL-Angeboten in Arztpraxen fehlt es häufig an der Aufklärung der Patienten. Der IGeL-Monitor informiert und gibt Empfehlungen.

Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Melden Sie uns Ihren konkreten Hinweis!