Sprungmarken

Start-Stopp-Navigation für die Bühne
Inhalt

Aktuelles

27.08.2014

gemeinsame Presse-mitteilung

Einigung über Honorarerhöhung

Heute haben sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband über die Weiterentwicklung der Vergütung niedergelassener Ärzte im Jahr 2015 geeinigt.

25.08.2014

Statement

Gutachten zu Klinikschließungen erschienen

Werden wirklich so viele Kliniken geschlossen, wie immer wieder kolportiert wird? Um Antworten auf diese Fragen zu finden hat der GKV-Spitzenverband die Klinikschließungen der letzten zehn Jahre untersuchen lassen. Realistisch betrachtet werden viel weniger Kliniken geschlossen als gedacht.

22.08.2014

Presse-mitteilung

Haftpflichtprämienausgleich für Hebammen mit Geburtshilfe tritt in Kraft

Heute tritt der kürzlich zwischen dem GKV-Spitzenverband und den maßgeblichen Hebammenverbänden vereinbarte Ausgleich der gestiegenen privaten Berufshaftpflichtprämien in Kraft. Die Vereinbarung für die freiberuflichen Hebammen mit Geburtshilfe gilt rückwirkend ab dem 1. Juli 2014 bis zum 30. Juni 2015.

20.08.2014

Statement

Honorarforderung der Ärztevertreter jenseits aller Realitäten

"Die Ärztevertreter fordern über 15 Prozent mehr Honorar für 2015. Das entspricht im Durchschnitt einem Honorarplus von 38.000 Euro für jeden Vertragsarzt und Vertragspsychotherapeuten pro Jahr. Bei diesen horrenden Forderungen kann man nur ungläubig mit dem Kopf schütteln...", so Florian Lanz, Pressesprecher des GKV-Spitzenverbandes.

19.08.2014

Presse-mitteilung

Neue Vereinbarung mit Apothekern zur Preisberechnung von Rezepturen steht

Der Deutsche Apothekerverband und der GKV-Spitzenverband haben sich auf eine neue Vereinbarung über die Preisberechnung beim Zubereiten von patientenindividuellen Infusionen oder Injektionen durch Apotheker - sogenannte parenteralen Lösungen - geeinigt.

15.08.2014

gemeinsame Presse-mitteilung

Klarheit geschaffen: Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die elektronische Gesundheitskarte

Ab dem 1. Januar 2015 gilt ausschließlich die elektronische Gesundheitskarte (eGK) als Berechtigungsnachweis für die Inanspruchnahme von Leistungen. Die „alte“ Krankenversichertenkarte (KVK) kann noch bis Ende dieses Jahres verwendet werden. Danach verliert sie definitiv ihre Gültigkeit – unabhängig von dem aufgedruckten Datum.

Thema: Positionen für eine Klinikreform

Die Aufgaben für die Reformkommission zur Vorbereitung einer Krankenhausreform sind vielfältig. "14 Positionen für 2014" zeigen Wege auf.

Thema: Hebammenvergütung

Jährliche Vergütungs-steigerungen und Ausgleich der Berufshaftpflichtprämien durch die Krankenkassen. Wie ist die Vergütung der Hebammen geregelt?

Versicherten-Service

Ob Beratungstelefone, Zuzahlungsbefreiung, eGK oder IGeL-Leistungen – hier sind Sie richtig!

THEMENMAGAZIN

Hintergründe und Fakten zu aktuellen Themen wie Krankenhausfinanzierung, Hebammenvergütung, Bedarfsplanung, Innovationen, AMNOG, individualisierte Medizin, Patientenrechte

Krankenversicherung im Ausland (DVKA)

Urlaub, Arbeit, Wohnen im Ausland – wenden Sie sich direkt an die DVKA!

Krankenkassenliste

Sie möchten eine bestimmte Krankenkasse erreichen oder sich einen Überblick verschaffen?

Hier finden Sie eine Liste aller Kassen - sortierbar nach Bundesländern.

Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Melden Sie uns Ihren konkreten Hinweis!