Sprungmarken

Inhalt
Sie befinden sich hier:

Arzneimittel

In der Mehrzahl der Staaten der Europäischen Union entstehen Arzneimittelpreise durch eine gesetzliche Preisbindung. Deutschland zählte bis 2012 zu den drei Ländern, in denen es keine Preisregulierung für Arzneimittel gibt.

Mit dem Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz (AMNOG) gilt für Deutschland seit 2012 eine neue Preisfindungsregel für neue Arzneimittel. Danach verhandelt der GKV-Spitzenverband mit den Arzneimittelherstellern über Rabatte auf den Listenpreis neuer Medikamente, den das Unternehmen zuvor selbst festgelegt hat. In den zwölf Monaten vor den Verhandlungen gilt der vom Hersteller festgelegte Preis.