Sprungmarken

Versicherten-Service

Ob Beratungstelefone, Zuzahlungsbefreiung, eGK oder IGeL-Leistungen – hier sind Sie richtig!

Inhalt
Sie befinden sich hier:
Pressemitteilung - Berlin, 31.05.2012

AMNOG funktioniert - erster Erstattungsbetrag verhandelt

GKV-Spitzenverband

„Zusammen mit der Firma AstraZeneca konnten wir uns auf dem Verhandlungswege auf den Erstattungsbetrag einigen. Das zeigt, dass die durch das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz eingeführten Instrumente funktionieren. Echte Innovationen brauchen eine Zusatznutzenbewertung und eine Preisverhandlung nicht zu fürchten. Patienten und Beitragszahler werden von dem erreichten Verhandlungsergebnis profitieren.

Die Details der Einigung werden nun in den kommenden Tagen schriftlich fixiert und ins Unterschriftenverfahren eingebracht. Bis das Unterschriftenverfahren abgeschlossen ist, haben beide Verhandlungsseiten Stillschweigen über die Eckpunkte vereinbart“, so Florian Lanz, Pressesprecher des GKV-Spitzenverbandes.

Ansprechpartner

Ein Portraitfoto des Pressesprechers Florian Lanz vor einem hellen Hintergrund.
Florian Lanz

Pressesprecher des GKV-Spitzenverbandes
Telefon 030-206288-4201
Fax 030-20628884201
E-Mail senden