Wirtschaftswissenschaftlerin/ Wirtschaftswissenschaftler oder Sozialwissenschaftlerin/ Sozialwissenschaftler (m/w/d)

für das Referat Krankenhausvergütung der Abteilung Krankenhäuser

Stellenausschrei­bungsnummer: 569
Ort: Berlin
Beginn: ab sofort

Ihre Aufgaben:

  • Sie entwickeln eine bedarfsorientierte und wirtschaftliche Vertragspolitik im Krankenhaussektor weiter.
  • Sie analysieren und bewerten die Marktstrukturen im Krankenhaussektor.
  • Sie erarbeiten Strategien im Zusammenhang mit den Krankenhausgesetzen und betreuen die Krankenkassen während der Umsetzungsphase.
  • Sie stimmen sich zu Konzeptions- und Umsetzungsfragen mit Krankenkassen, Verbänden und Ministerien ab.
  • Sie präsentieren die Arbeitsergebnisse im Rahmen der Gremien des GKV-Spitzenverbandes, insbesondere der Krankenhausreferentenrunde.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften mit anschließenden praktischen Erfahrungen, möglichst bei einem Leistungs- oder einem Kostenträger.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den Vorschriften des Krankenhausrechts, insbesondere im Vertragsrecht, sowie über die Fähigkeit zu deren Auslegung.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in den gesundheits- und sozialpolitischen Zusammenhängen unter Berücksichtigung der Stellung der Krankenversicherung im Gesundheitssystem.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in der stationären Versorgungslage und –entwicklung und Sie haben die Fähigkeit, Marktstrukturen zu analysieren und zu bewerten.
  • Sie verfügen – nach Möglichkeit - über Verhandlungserfahrung auf Krankenhaus-, Landes- oder Spitzenverbandsebene.

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten Einstieg in die Steuerung des Gesundheitswesens und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten, stark vernetzten, interdisziplinären Team an unserem Standort Berlin,
  • flexible Arbeitszeiten
  • fachbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung.

Die Position ist im Rahmen einer Beschäftigungs-/Mutterschutz-/Elternzeitvertretung befristet zu besetzen. Eine Besetzung der Position ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) als eine PDF-Datei mit maximal 5 MB unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer bis zum 28.02.2020, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsformular auf unserer Homepage.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unsere Datenschutzregelungen auf unserer Homepage.

Die Stelle passt zu Ihnen? Bewerben Sie sich am besten online!

Hinweis zum Datenschutz

Bitte lesen Sie sich die Datenschutzhinweise vor Absenden der Bewerbung durch.