Fachreferentin/ Fachreferent (m/w/d)

für das Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement in der Abteilung Systemfragen

Stellenausschrei­bungsnummer: 690
Ort: Berlin
Beginn: ab sofort

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen eigenverantwortlich Standardanalysen zur Bewertung der Finanzsituation von gesetzlichen Krankenkassen durch und erarbeiten fundierte Stellungnahmen zur Beurteilung deren dauerhafter Leistungsfähigkeit. Bei Bedarf beraten Sie die gesetzlichen Krankenkassen zu geeigneten Maßnahmen.
  • Sie pflegen nicht nur die referatsinternen Analyseinstrumente (SAS, QlikView, MS Office) zur Sicherstellung einer fundierten Gesamtrisikobewertung, sondern entwickeln diese auch weiter. Daneben konzipieren und entwickeln Sie neue Analysemöglichkeiten (beispielsweise Benchmarking) zur Erweiterung unserer Beratungskompetenzen gegenüber unseren Mitgliedskassen.
  • Sie nehmen individuelle Datenanforderungen eigenständig vor, plausibilisieren, analysieren und bewerten diese und führen bei Bedarf Szenarien- und Simulationsrechnungen durch.
  • Sie stellen die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Berichtspflichten sicher und gewährleisten erforderliche Datenaktualisierungen in den referatsinternen Analyseinstrumenten.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften mit mindestens gutem Abschluss.
  • Sie verfügen über sichere Anwenderkenntnisse in SAS, SQL und praktische Erfahrungen im Umgang mit Datenbanksystemen.
  • Mit modernen Analyse- und Reportingsystemen (SAS VA, QlikView) sind Sie gut vertraut.
  • Sie verfügen über Kenntnisse in der Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung und in den amtlichen Statistiken in der gesetzlichen Krankenversicherung.
  • Sie haben praktische Erfahrung in der Finanz- und Haushaltsplanung.
  • Sie überzeugen durch eine hohe soziale Kompetenz, Verhandlungsgeschick, organisatorische Fähigkeiten sowie durch ein gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift.
  • Teamfähigkeit, Engagement, ein verbindliches und ergebnisorientiertes Handeln runden Ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an unserem Standort Berlin-Mitte mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV,
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • einen Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sowie
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung mit 13 Monatsgehältern.

Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) als eine PDF-Datei mit maximal 5 MB unter Angabe der Ausschreibungsnummer 690 bis zum 31.05.2021, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungs-formular auf unserer Homepage: www.gkv-spitzenverband.de. Wir weisen darauf hin, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unseren Datenschutzhinweis auf unserer Homepage.

Die Stelle passt zu Ihnen? Bewerben Sie sich am besten online!

Hinweis zum Datenschutz

Bitte lesen Sie sich die Datenschutzhinweise vor Absenden der Bewerbung durch.