Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Verwaltungsverfahren (m/w/d)

für das Referat Beteiligungsmanagement/Clearing-Verfahren der Abteilung Zentrale Dienste

Stellenausschrei­bungsnummer: 687
Ort: Berlin
Beginn: ab sofort

Ihre Aufgaben:

  • Sie werden mit der Durchführung von Verwaltungsverfahren (beispielsweise im Bereich der Förderung ambulanter Krebsberatungsstellen oder der Finanzierung der Telematik-Infrastruktur für Pflegeeinrichtungen, Hebammen (m/w/d) und Physiotherapeuten (m/w/d)) betraut. Insoweit gehören die Prüfung des Vorliegens von Anspruchsvoraussetzungen, die Erteilung von Bescheiden, die Zahlbarmachung, die revisionssichere Dokumentation sowie die Prüfung von Verwendungsnachweisen zu Ihren Aufgaben. Sie sind diesbezüglich Ansprechperson für Antragstellende und interne Organisationsbereiche.
  • Sie wirken aktiv bei der Optimierung der Arbeits- und Verfahrensprozesse mit, insbesondere bei der Vorbereitung und Implementierung von IT-technischen Lösungen im Rahmen der Digitalisierung der Verwaltungsverfahren.
  • Weiterhin übernehmen Sie administrative Aufgaben im Zusammenhang mit Umlageverfahren gegenüber unseren Mitgliedskassen sowie im Bereich Qualitätssicherung Hebammen.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder zur/zum Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement.
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse des deutschen Gesundheitssystems und bringen Erfahrungen in der Durchführung von (sozialrechtlichen) Verwaltungsverfahren mit.
  • Fundierte Anwendungserfahrungen mit den MS-Office-Produkten (Outlook, Word, Excel und PowerPoint) setzen wir voraus.
  • Eine hohe soziale Kompetenz und Leistungsbereitschaft, eine ausgeprägt eigenständige sowie service- und teamorientierte Arbeitsweise, organisatorische Fähigkeiten sowie ein gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift sind für Sie selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an unserem Standort Berlin-Mitte mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV,
  • flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • einen Zuschuss zum Firmenticket des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg sowie
  • eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende Vergütung mit 13 Monatsgehältern.

Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. An Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind wir gleichermaßen interessiert.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet zu besetzen.

Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Angaben zum beruflichen Werdegang, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber und ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) als eine PDF-Datei mit maximal 5 MB unter Angabe der Ausschreibungsnummer 687 bis zum 28.05.2021, vorzugsweise über unser Online-Bewerbungs-formular auf unserer Homepage: www.gkv-spitzenverband.de. Wir weisen darauf hin, dass unvollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können

Bitte beachten Sie, dass beim Versenden der Bewerbungsunterlagen per E-Mail der Inhalt der E-Mail unverschlüsselt ist. Informieren Sie sich über unseren Datenschutzhinweis auf unserer Homepage.

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Herrn Sven Schulze unter der Telefonnummer 030 206288-3350.

Die Stelle passt zu Ihnen? Bewerben Sie sich am besten online!

Hinweis zum Datenschutz

Bitte lesen Sie sich die Datenschutzhinweise vor Absenden der Bewerbung durch.